Verkehr

Rechtzeitig auf Verkehrsbehinderungen hinweisen

Das Wichtigste in Kürze

  • In Sisikon innerorts wird ab 13.09.2021 der Verkehr von MO bis DO jeweils 20 bis 05 Uhr einstreifig geführt. Der Grund dafür sind Belagsarbeiten. 
  • Während dem Kabeltrassee-Bau zwischen Flüelen und Gumpisch ab 20.09.2021 gibt es eine Nachtsperrung auf der Langsamverkehrsroute. Die A4 selber ist nicht betroffen.  
  • Ab Ende Oktober 2021 wird der Verkehr auf der A4 im Bereich Gumpisch mittels Lichtsignal geregelt. Der Grund dafür sind Rodungsarbeiten. 

Seit September 2021 steht dem Projekt A4 Neue Axenstrasse ein Signalanhänger mit LED-Display zur Verfügung. Dieser wird als Vorwarnanhänger eingesetzt, um die Verkehrsteilnehmenden auf der Axenstrasse jeweils frühzeitig auf Bauarbeiten oder Behinderungen aufmerksam zu machen.

Nachtsperrung für Langsamverkehr
Während dem Kabeltrassee-Bau zwischen Flüelen und Dorni seit 20. September 2021 wird die Langsamverkehrsroute (historische Axenroute) nachts gesperrt. Davon betroffen sind Fussgänger und Velofahrerinnen. Der Vorwarnanhänger weist frühzeitig auf diese Einschränkung hin. Der motorisierte Verkehr auf der A4 Axenstrasse ist nicht eingeschränkt.

Lichtsignal im Bereich Gumpisch
Ab Ende Oktober 2021 stehen im Bereich Gumpisch Rodungsarbeiten an. Während dieser Zeit erfolgt die Verkehrslenkung mittels Lichtsignal (15-Minuten-Intervall).

Einstreifige Verkehrsführung in Sisikon
In Sisikon innerorts wird seit 13. September 2021 während rund drei Wochen ein lärmarmer Strassenbelag eingebaut. Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten jeweils von Montag bis Donnerstag, nachts von 20 bis 05 Uhr. Während den Arbeiten wird der Verkehr einspurig mithilfe von Verkehrsdienst oder Lichtsignalanlage geführt. Ausserhalb der Arbeitszeit gibt es keine Einschränkungen. Die Belagsarbeiten sind nicht Teil der Projekts A4 Neue Axenstrasse.